Hallo, ich bin Niklas Porrello

wissenschaftlicher Referent, Autor und Unternehmensgründer

Hier findest du Einblicke in meine Forschungsprojekte, meine Publikationen und Tipps für dein Studium (sofern du irgendetwas in Richtung Sozialwissenschaften studierst).

 

Die Erforschung von Migration und deren Auswirkung auf die Gesellschaft, gehören für mich zu den spannendsten Themenfeldern der Sozialwissenschaften. Darüber hinaus liegen meine Schwerpunkte in der Wissenschaftstheorie und Arbeitsforschung. Aber auch wenn du einfach ein paar Tipps und Denkanstöße von einem 'SoWi-Nerd' wie mir suchst, bist du hier genau richtig!

 

 

Herzlich Willkommen auf meinem Soziologie Blog. 


Neuste Artikel





Philosophie



 

"Eine empirische Wissenschaft vermag niemanden zu lehren, was er soll, sondern nur was er kann und – unter Umständen – was er will."

-Max Weber

 


Ankündigung



Publikation:

(2019): Auftragsforschung als Instrument der Stigmatisierung - die Göttinger Rechtsextremismus Studie. In: Yana Milev, Franz Schultheis (Hg.) Entkoppelte Gesellschaft - Ostdeutschland seit 1989/90, Band 4: Tatbestände. Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaftsverlag, Berlin

 

Im Prozess der Erkenntnisgewinnung ist es die Aufgabe der wissenschaftlichen Community, eine Forschung dahingehend zu bewerten, in welchem Maße sie die Welt berechenbarer macht. Kommt die Kritik an einer Studie zu dem Fazit, dass sie nicht zum Erkenntnisgewinn beitragen kann, so können die Forscher aus ihren Fehlern lernen. Auf diese Weise können Irrtümer aufgedeckt werden und es wird verhindert, dass theoretische Aussagen ohne Bezug zur objektiven Erkenntniswirklichkeit in den Bestand aktueller Forschung gelangen.

 

Bedenklich ist es jedoch, wenn der Auftraggeber einer Studie selbst dann an den Forschungsergebnissen festhält, wenn ihre Richtigkeit aufgrund zahlreicher Kritik an der Forschung massiv in Frage gestellt ist.